Rauchende Köpfe bei den diesjährigen Kompetenztests

In den letzten zwei Wochen war es wieder soweit. In Thüringen, wie in vielen anderen Bundesländern, sind die jährlichen Kompetenztests in Klasse 3, 6 und 8 ein fester Bestandteil des Schulsystems, um die Leistungen und Fähigkeiten der Schülerinnen und Schüler in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch regelmäßig zu evaluieren. Jedes Jahr nehmen ca. 45.000 Schüler an knapp 900 Thüringer Schulen an den Kompetenztests teil. Die Testergebnisse liefern den Lehrkräften wichtige Informationen über den Leistungsstand ihrer Schüler und sollen Anstoß für Maßnahmen der Unterrichts- und Schulentwicklung sein.

Rauchende Köpfe beim Kompetenztest Mathematik in Klasse 3

Die Testentwicklung und -auswertung erfolgt im Auftrag des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport an der Universität Jena unter der Leitung von Dr. Christof Nachtigall. Die Daten werden digital erfasst, ausgewertet und an die Schulen rückgemeldet. Auch werden den Lehrern neben den Resultaten der eigenen Klasse die Ergebnisse von Schulen mit ähnlicher Schülerschaft rückgemeldet, was eine bessere Einschätzung der Stärken und Schwächen des eigenen Unterrichts ermöglicht. Die landesweiten Ergebnisse der Kompetenztests werden jährlich im November im Landesbericht veröffentlicht.

Ein Beitrag von Lehrerin Maria Ebbinghaus

zurück
X